Comedy & Soloprogramm

Plakat Liebe, Lust und Nervensägen

Kennen Sie das auch? Es könnte so schön, gemütlich und perfekt sein. Aber dann kommt irgendetwas dazwischen und das Schicksal nimmt seinen Lauf.
Freuen Sie sich auf den Versuch, das Geheimnis der Liebe zu entfüften.
Lachen Sie mit Karlo & Oli, mit der in die Jahre gekommenen Else, dem redseligen Taxifahrer Hubert und dem weisen Coach Jack Underdog.
Ach ja, und natürlich der Nervensocke Fix und dem unvermeidlichen Telefonjoker.

Aufführungen

12.11.18:00 im Theater Atelier Stuttgart
10.12.18:00 im Theater Atelier Stuttgart
29.12.20:00 im Theater Atelier Stuttgart

 

 

 

Plakat Männergeflüster 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Larry ist Straßenmusiker und Lebenskünstler. Mit seinen Liedern trifft er oft ins Schwarze; kriegt sein eigenes Leben aber nicht auf die Reihe Da taucht plötzlich wieder Jack Underdog auf, der alte schrullige Coach und ehemalige Boxer, der sich mit Larry über das Leben unterhält und ihn mit seinem Anstößen bewegt über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen auf das Leben, die Liebe und die Freiheit.

Sie werden Zeuge dreier Männer, die an Wendepunkten ihres Lebens stehen. Kai, erfolgreicher Manager und Workaholic, der vor dem bedeutendsten Schritt seiner Karriere in Singapur steht. Helmut, sein enttäuschter und verbitterter Vater, der seinen Lebensabend in einem Altenheim verbringen soll. Beide Gefangene ihrer festgefahrenen Beziehung. Und Arno, der sich so sehr nach seiner großen Liebe sehnt, nachdem es mit seiner langjährigen Ehefrau nicht mehr klappen will.

Männer sind und waren wohl schon immer Meister darin, eine perfekte Fassade zu präsen­tieren, die anderen das Gefühl geben soll, das alles in Ordnung ist. Was aber passiert, wenn diese Fassade bröckelt, wenn man unvorhergesehen in eine Situation hineingerät, die einen mit der verdrängten Vergangenheit konfrontiert oder mit versteckten Gefühlen und Sehnsüchten, die bisher bis zur Perfektion versteckt wurden?

„Männergeflüster“ illustriert typische männliche Spiel- und Ausdrucksweisen: den ewigen Kampf erfolgreich und unverwundbar zu sein; das dramatische Vermeiden von Schwäche und Verletzlichkeit, den Umgang mit Gefühlen und dem „Ausgeliefertsein“ dem anderen Geschlecht gegenüber.

Karlo Müller möchte mit seinen inszenierten Monologen und Liedern eine besondere Atmosphäre schaffen, die dazu einlädt, der eigenen Sehnsucht nach Leben. Liebe und Freiheit nachzuspüren und festgefahrene Denkstrukturen aufzulockern

 

„Männergeflüster“
berührt unter der Haut
konfrontiert mit vergessener Wahrheit
bewegt zu Verständnis und Mitgefühl
motiviert, das eigene Leben zu leben.